Unerhört IV – Berceuse pour Piccoletto 2007

1 Gerd Kühr

Trialog für Klarinette, Violoncello und Klavier
Mitglieder des Klangforum Wien

2 Gerhard Lampersberg

Musik für Oboe und 13 Instrumente

3 Dieter Kaufmann

Berceuse pour Piccoletto

4 – 5 Alfred Stingl

- ÉTEINT – L’histoire d’une destruction

6 Stephan Kühne

Nanus – Ein Miserere für Ensemble

7 Bruno Strobl

t.o.r. 2 – Lamento für Klarinette und Akkordeon

8 Wolfgang Liebhart

Structure of blurred timbres für Ensemble

Dauer: 1:18:42

Mit der kontinuierlich anwachsenden CD-Reihe “unerhört” versucht die Österreichische Sektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik (IGNM) gemeinsam mit dem ORF die faszinierende Musikentwicklung Österreichs umfassend zu dokumentieren. Das Thema der nun vorliegendenden vierten CD ist nun die Vielfalt der “Neuen Musik” im Bundesland Kärnten. Gerade dieser Teil unseres Landes hat mit der dort seit nahezu 30 Jahren bestehenden sehr aktiven IGNM-Zweigsektion einen beharrlichen Weg zur Bewusstmachung für zeitgenössische Musik in der Öffentlichkeit beschritten. Exemplarisch vorgestellt werden die Komponisten Dieter Kaufmann, Stephan Kühne, Gerd Kühr, Gerhard Lampersberg, Wolfgang Liebhart, Alfred Sting und Bruno Strobl, der Bogen spannt sich vom Werk für Orgel solo über vielgestaltige Kammer- und Ensemblemusik bis hin zum akusmatischen Hörspiel – hören Sie sich das an!

Haben Sie Interesse an dieser CD?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: kaufmann@mdw.ac.at