Der west-östliche Artmann 18.05.2017 - 19:30

Fr 12.Mai 19h WIEN, Alte Schmiede: “Der west-östliche Artmann”
Lesung mit Musik mit Gunda König – Rezitation
Chiao-Hua Chang – Erhu, Roozbeh Nafisi – Santur
aus „Nachtwindläufer“ – Österreichische Haikus,
aus den „Persischen Quatrainen“ und den
Gedichten aus Bradnsee „med ana schwoazzn dintn“

Do 18.Mai 19,30 KLAGENFURT, Musilhaus: “Der west-östliche Artmann”
Lesung mit Musik mit Gunda König – Rezitation
Chiao-Hua Chang – Erhu, Roozbeh Nafisi – Santur
aus „Nachtwindläufer“ – Österreichische Haikus,
aus den „Persischen Quatrainen“ und den
Gedichten aus Bradnsee „med ana schwoazzn dintn“

Zur Hommage an H. C. Artmann, der 2016 seinen 95er gefeiert hätte, lädt Gunda König und wählte dafür den Titel Der west-östliche Artmann. Ein Programm, in dem sie Haiku, persische Quatrainen und Artmanns populäre »schwarze« Gedichte aus »Bradnsee« mit Musik auf authentischen Instrumenten kombiniert. Sie selbst rezitiert, Chiao-Hua Chang spielt Erhu, eine chinesische Röhrenspießlaute, die seit der Song- und Tang-Dynastie populär ist, und Roozbeh Nafisi spielt Santur, ein Instrument des persisch-arabischen und indischen Kulturraumes. KHR