ORF Ö1 ZEITTON 07.03.2017 - 08:00

Mo 6.März 23,08 ORF/Ö1-Zeitton (Benke)
Op.158 Saxophonquartett (Aufnahme Feldkirchen)
Op.159A „eindimensional“/Etüden für eine
bessere Welt V (Aufnahme Arcantus-Ensemble)
Op.165 „Concertino“ UA

Angelika Benke kündigt die Sendung wie folgt an:

Dieter Kaufmann – Instrumentationen für das 21. Jahrhundert
Im vergangenen Jahr hat der Kärntner Komponist Dieter Kaufmann
seinen 75. Geburtstag gefeiert. Für ein Gratulationskonzert im
Amthof Feldkirchen mit dem Carinthia Saxophonquartett hat
Kaufmann sein Streichquartett “Etüden für eine bessere Welt” für
Saxophonquartett instrumentiert. Außerdem ist das Concertino
Op.125 zu hören. Diese Neuinstrumentierung der Klaviersonate
Op.2 mit elektroakustischer Zuspielung entstand anlässlich des
100. Geburtstags von Karl Schiske im Jahr 2016, für dessen
Kompositionsklasse die Klaviersonate 1965 entstanden ist.
(Veronika Kopjova/Klavier, Ingomar Rainer/Dirigent)

Und ich füge hinzu:
Auch Op.159A “eindimensional für Sprecherin, 5 VokalistInnen,
Akkordeon und elektroakustische Zuspielung ist eine Instrumentierung
der ursprünglichen Fassung für Sing/Sprech-stimme und 4 Akkordeons
(entstanden für das Geburtstagskonzert im Carinthischen Sommer 16).
Die Uraufführung fand in einem Konzert der ÖGZM in der Wiener
Ruprechtskirche am 30. November 2015 mit Gunda König, dem Vokalensemble
Arcantus unter Leitung von Ingrun Fussenegger und Alfred Melichar statt.
Beim Text handelt es sich um die im Jahre 1968 in Paris von mir
unterstrichenen Zeilen aus „Der eindimensionale Mensch“ von
Herbert Marcuse, einem Kultbuch der 68er-Bewegung.